Energiemangel

Die Erkrankung des dritten Jahrtausends??

Ein hohes Energieniveau wird von uns gleichgesetzt  mit einem Gefühl der Lebendigkeit, Fitness, Belastbarkeit Lebenskraft und Vitalität.

Unser  Bestreben sollte es sein möglichst viel nutzbarer Energie aufzunehmen in Form von hochwertiger Nahrung, gesunder Luft, Psychohygiene, Körpertraining, Lifebalance etc…

In Zeiten wie diesen in denen von Weltwirtschaftskrise und Zeiten des Wandels gesprochen wird, ist es umso wichtiger einen gut „gepackten Rucksack“ bei sich zu haben um über genügend  Reserven zu verfügen, wenn das „Wetter umschlägt“.

An einem zu viel an Energie trägt man nicht schwer, bei einem zu wenig geht einem rasch die Luft aus.(Dr. Ulrike Banis)

Die Symptome bei Energiemangel reichen von   Burn out, Schlafstörungen,  sexueller Lustlosigkeit, Ängsten, Depressionen bis zu Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und geschwächtem Immunsystem.

Die Energiemedizin soll für jeden Patienten ein individuelles Konzept entwickeln, je nach Ursachen der Beschwerden und reichen von der Psychosomatischen Energetik, Psychosomatischen Akupunktur bei der Energieblockaden sanft gelöst werden bis zur Energetischen Psychotherapie (Fred Gallo), der individuellen Ernährungsberatung, Testung von energetischen Toxinen bis zum individuellen Bewegungsprogramm.